Lesen ist schön!

... und Vorlesen noch viel schöner!

Seit vielen Jahren besteht dieses Projekt der Kinder- und Jugendstiftung Hennef in Kooperation mit der Stiftung Lesen. Die Lesepaten besuchen regelmäßig Hennefer Kindertagesstätten, um den Kindern dort vorzulesen. Die KiJu bietet den organisatorischen Rahmen dazu. Wir bringen Lesepaten mit den passenden Einrichtungen zusammen, arrangieren Treffen zum Austausch und Informationsveranstaltungen.

„Wer lesen kann, ist klar im Vorteil…!“

Mehr als ein banaler Spruch, den jeder kennt… Leider geht das regelmäßige Vorlesen in den Familien immer mehr zurück. Das haben Studien der Stiftung Lesen ergeben. Die Sprach- und Lesekompetenz bei Kindern nimmt immer mehr ab, eine beunruhigende Entwicklung, denn Lesen ist der Schlüssel zu Bildung und Ausbildung. Vorlesen und Lesen öffnet Horizonte. „Lesen ist DIE Schlüsselqualifikation für die Teilhabe an der Gesellschaft“, sagt die berühmte Kinderbuchautorin Kirsten Boie.  Was in den Familien nicht mehr stattfindet, muss anderweitig aufgefangen werden. Umso wichtiger ist es geworden, den Kindern in Kitas und Schulen Sprache, Geschichten und Bücher nahe zu bringen. Da sind wir als Lesepaten gefragt.
 

Es macht einfach Freude!

Das stellen wir ehrenamtlichen Lesepaten* bei unseren regelmäßigen Besuchen in den Hennefer Kitas immer wieder fest. Zu sehen, wie Kinder die Bilder, die Sprache und die Geschichten aufnehmen, weiterspinnen und oft selbst nacherzählen, ist ein Erlebnis. Und ganz nebenbei fördern wir, ohne Pädagogen oder Therapeuten zu sein, Sprach- und Lesekompetenz, Wortschatz, Fantasie, Abstraktionsvermögen, Konzentrationsfähigkeit und vieles mehr. Wir tauchen gemeinsam mit den Kindern in Fantasiewelten ein und freuen uns an bunten Illustrationen und spannenden Geschichten. Es gibt viel zu lachen.
* „Lesepaten“ ist in diesem Zusammenhang als geschlechtsneutraler Oberbegriff zu verstehen.

 

KiJuHu, das Maskottchen des Lesepatenprojekts der KiJu Hennef
Lesepaten-Projektkoordinatorin Andrea Hoppen-Weiss
Bei Interesse und für nähere Auskünfte steht Ihnen unsere Projekt-Koordinatorin Andrea Hoppen-Weiss gerne zur Verfügung:

a.hoppen-weiss(at)kiju-hennef.de
Wir sind auch Teil der Initiative „Lesenetz Hennef“, in der wir uns mit dem Kinderschutzbund, den Vereinen Mentor Hennef und dasdigidings, der Stadtbibliothek, und der Buchhandlung am Markt zusammengeschlossen haben, um mit gemeinsamen Aktionen Leseförderung voranzutreiben.

Lieben Sie Bücher und Geschichten? Lesen Sie gerne vor? Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren und mit Kindern arbeiten?
Wenn Sie Interesse an einer Lesepatenschaft haben, schreiben Sie uns. Alles weitere klärt sich im persönlichen Kontakt.

Wir freuen uns auf Sie!

Wie kann ich mitmachen?

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Wenn Sie Bücher, Vorlesen und Kinder mögen, sind die wichtigsten Kriterien erfüllt. Ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis ist für die Arbeit in den Kitas nötig. Das wird bei der Stadt beantragt, die Gebühren entfallen für Ehrenamtliche. Das dazugehörige Formular bekommen Sie von uns.
Wo wird vorgelesen?

Wir lesen in den Hennefer Kitas und in der Richard-Schirrmann- Schule.
Wie finde ich die geeignete Einrichtung?

Durch den Kontakt mit den Hennefer Kitas erfahren wir, wo Vorlesebedarf ist, und stellen den Kontakt her.
Wie oft „muss“ ich vorlesen?

Wenn Lesepate und Einrichtung zueinander gefunden haben, erfolgen die weiteren Absprachen direkt. Ob Sie wöchentlich oder in 14tägigem Wechsel für eine, anderthalb oder zwei Stunden lesen möchten, an welchem Wochentag und die Uhrzeit, sind Ihrer Planung und Absprache überlassen. Auch die Zahl der Kinder in den Vorlesegruppen bestimmen Sie.
Wichtig ist die Idee der Regelmäßigkeit und eine längerfristige Bereitschaft, denn die Kinder warten sehnsüchtig auf „ihre“ Vorleser*Innen.
Lesepatenschaft bedeutet ein regelmäßiges Engagement, aber von überschaubarem zeitlichem Aufwand.
Wie kann ich mich vorbereiten?

Gerne bieten wir an, beim Vorlesen erst einmal zu hospitieren. Auf den Seiten der „Stiftung Lesen“ gibt es gute Anregungen und viele Infos zum Thema. Auch Buchempfehlungen sind dort zu finden. Es finden regelmäßige Treffen statt, zu denen Vorleseprofis mit Rat und Tipps dazustoßen.
Kinderbuch-Aufkleber der KiJu
Wo finde ich die passenden Bücher?

In der Kinderbuschabteilung der Hennefer Stadtbibliothek (Meys Fabrik, Beethovenstraße 21) finden Sie viele schöne Bücher auch aus dem Besitz der KiJu, die unbürokratisch und kostenfrei ausgeliehen werden können.

Öffnungszeiten:
Mo: geschlossen
Di, Mi, Fr: 10-13 und 14-18 Uhr
Do: 15:30-19:30 Uhr
Sa: 10-13 Uhr


Haben Sie weitere Fragen? Wir freuen uns darauf, Ihnen zu antworten!